INSTI® HIV Selbsttest – Was ist das?

Der INSTI HIV-Selbsttest kann ganz einfach zuhause und zu jeder Zeit einmalig angewendet werden. Resultate erhalten Sie so eigenständig. Dazu reicht es, einen Tropfen Blut in die Flasche zu tropfen, um das Resultat anschließend abzulesen- einfach, bequem und in den eigenen vier Wänden anwenden.

Der zertifizierte HIV-Selbsttestest

CE-zertifiziert und von der Deutschen Aidshilfe empfohlen.

Frühzeitig erkennen

Kann die HIV-Erkrankung bis zu 2 Wochen eher als bekannte Marken erkennen.

Der schnellste HIV-Selbsttest weltweit

Liefert sofort hoch exakte und schnelle Ergebnisse

Einfach anwendbar

Simples und verständliches Design

Diskret und bequem

Testresultate im behaglichen Zuhause erhalten

Blitzschneller und diskreter Versand

Erhalten Sie Ihren HIV-Schnelltest Innerhalb von 3 Tagen. Bestellungen vor 17:00 Uhr versenden wir am gleichen Tag.

Wie funktioniert der INSTI HIV-Selbsttest?

Der INSTI HIV-Heimtest wurde für die bequeme Anwendung für Zuhause konzipiert. Im Folgenden Video sehen Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um zu verstehen, wie Sie den HIV-Schnelltest einfach selbst verwenden können.

Blut mit der Lanzette sammeln

Entnehmen Sie mithilfe der Lanzette einen Tropfen Blut, indem Sie kurz in ihre Fingerkuppe stechen.

Blut in Flasche geben

Das gesammelte Blut in Flasche 1 geben und einmal schütteln.

Umfüllen der Lösungen

Schütteln Sie die Flaschen und füllen Sie die Lösungen alle gleichzeitig um.

Weitere Informationen

  • HIV und AIDS – Was ist das?

    HIV (Human Immunodeficiency Virus) ist ein Virus, welcher das menschliche Immunsystem angreift. , Dieses schützt den Menschen im Normalfall gegen Krankheiten. Wenn das HIV-Virus nicht behandelt wird, kann es sich mit der Zeit zu AIDS (Acquiredimmunodeficiencysyndrome) entwickeln. Sowohl HIV als auch AIDS können nicht geheilt werden. Jedoch kann ein Mensch mit den heutzutage verfügbaren Medikamenten trotzdem eine normale Lebenserwartung erreichen.

  • Wie funktioniert der HIV-Selbsttest?

    Der HIV-Test wird durch die sogenannte Durchfluss-Technologie möglich, mit der HIV-1 und HIV-2 Antikörper im Bluttropfen (von der Fingerkuppe) nachgewiesen werden können. Grundsätzlich weist der HIV-Heimtest nicht das Virus an sich nach, sondern zeigt, ob HIV Antikörper im Blut enthalten sind oder nicht. Der INSTI(R) Selbsttest ist dabei nicht nur einfach durchzuführen, sondern liefert auch präzise Ergebnisse. Jedoch funktioniert er nur richtig, wenn Sie die Anleitung aufmerksam durchlesen und korrekt befolgen. Sie können erst dann einen positiven Test erhalten, wenn Sie den INSTI(R)-Schnelltest mindestens 21-22 Tage nach der HIV-Infektion verwenden. Zu beachten ist zusätzlich, dass es bis zu 3 Monate dauern kann, bis ein verlässliches Ergebnis erhalten werden kann. Sprich, ein negatives Resultat kann somit erst nach 3 Monaten nach der Infektion genau sein.

  • Wie präzise ist der HIV-Heimtest?

    Intensive Forschungen von Studien haben nachgewiesen, dass der HIV-Test hochpräzise ist, sobald er auf die korrekte Weise verwendet wird.

    Die Genauigkeit von medizinischen Tests wird im Rahmen der Kriterien Empfindlichkeit (sprich, alle tatsächlich positiven Testpersonen werden als positiv getestet) und Genauigkeit (alle tatsächlich negativen Personen werden als  negativ getestet) ermittelt. Der INSTI(R)-HIV-Schnelltest hat laut Studien folgende Ergebnisse: Die Empfindlichkeit beträgt zwischen 99,8-100%. Die Genauigkeit des Tests liegt hingegen zwischen 99,5-99,8%.